Schach

Hallo!

Mir ist der Gesprächsstoff ausgegangen und darum verrate ich euch einfach,wie man Schach spielt.

Jeder Spieler hat 14 Schachfiguren.7Bauer (die kleinen die immer vorne stehen)2 Türme(Sie stehen immer außen)2Pferde(auch Springer genannt die neben den Türmen stehen)2Läufer(Stehen neben den Springern)Eine Dame und ein König.

Bauer:

Der Bauer ist,wenn man ehrlich sein soll,nutzlos.Er geht immer nur ein Schritt nach vorne,außer am Anfang,dort kann er entweder einen oder zwei Schritte nach vorne gehen.Wenn eine andere Schachfigur vor dem Bauer steht,kann der Bauer ihn nicht töten.Nur wenn eine Schachfigur schräg vom Bauer steht,kann der Bauer,wenn man am Zug ist,diese Schachfigur schlagen.Wenn der Bauer auf die gegnerische Seite ist,kann er sich verwandeln.Wenn zumbeispiel eine eine Schachfigur gefallen ist,also geschlagen,dann kann der Bauer sich in diese Schachfigur verwandeln.Aber im Schachspiel am Computer verwandelt sich der Bauer in irgenteine Schachfigur,es darf eine sein,die noch nicht geschlagen wurde.Aber im richtigen Schach ist es nicht so.

Turm:

Der Turm steht ganz Außen des Spielfeldes,es gibt nur 2 Stück von ihnen.Der Turm kann 7 Schritte nach vorne,zur Seite und nach hinten gehen.

Pferd(Springer):

Bei ihm sieht es kompliziert aus.Er steht neben dem Turm und es gibt 2 Stück von ihnen.Der Springer kann nur drei Schritte gehen.Man zählt einfach wie viele Schritte es sind und setzt ihn auf der dritten Stelle.Aber er darf nicht grade laufen,sondern ZigZag.

Läufer:

Der Läufer steht neben dem Springer und es gibt 2 Stück von ihnen.Er kann nur 7 Schritte schräg laufen.Vorwärts und auch zurück.

Dame:

Die Dame steht neben einem Läufer und neben dem König.Es gibt nur eine Dame.Die Dame kann 7 vorwärts und 7 rückwärts aber auch 7 zur Seite.Und sie kann 7 schräg vorwärts und 7 schräg rückwarts.Sie kann ziemlich viel laufen.

König:

Der König ist die wichtigste Schachfigur.Es gibt ihn nur 1 mal udn er steht neben der Dame und einem Läufer.Er kann 1 schräg(vorwärts udn rückwarts) und einen grade (auch vorwärts und rückwärts)

Regeln:

Wenn eine Schachfigur  so steht,dass der König geschlagen werden kann,nennt man das Schach.Der König muss einen Zug weiter,damit er nicht mehr im Schach ist.Aber wenn er keinen Zug machen kann,heißt es Schachmatt und der Gegenspieler gewinnt.Außerdem,wenn der König im Schach ist,darf keine andere Spielfigur,außer der König bewegt werden.

Nebenregeln:

Normalerweise fängt am Anmfang des Spiels immer weiß an.

Glückwunsch,ihr könnt jetzt Schach!

Haltet eure Augenweitaufgerissen,

eure

Kirra

15.8.09 15:58

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen